27. – 29. Oktober 2017 in La Chaux-de-Fonds (CH)

Alle zwei Jahre laden Cornelia Gruber und ihre Schule zum Tai Chi Tcho nach La Chaux-de-Fonds in der Westschweiz ein. Dieses internationale Treffen für Qigong, Taijiquan und andere innere Künste ndet immer in den ungeraden Jahren statt. Der Programmablauf der letzten Treffen hat sich bewährt und wurde daher nicht geändert. Am Freitagabend ist der Empfang, es gibt eine Kürbissuppe sowie Brot und Käse und hinterher immer eine besondere Veranstaltung. Dieses Jahr ist es ein Lachyoga-Workshop, den Françoise Jacot anleiten wird.
Am Samstag und am Sonntagvormittag gibt es nach den Morgenübungen (8 bis 9 Uhr, wahlweise im Park oder drinnen) Workshops, die zwischen 90 und 115 Minuten lang sind. Als ReferentInnen haben zugesagt: Mauro Bertoli, Katia Biloni, Fabian Creton, Peter den Dekker, Judith van Drooge, Thierry Huguet, Patrick Jeannotat, Renate Kuschke, Jean-Luc Lesueur, Faye Li Yip, Foen Tjoeng Lie, Maria Nedelcheva, Marko Nedeljkovic, Gianfranco Pace, Franziska Rüscher, Georges Saby, Jean-Pierre Schorpp, Daria Sergeeva, Paul Silverstrale und Tjeerd Verbeek.
Am Sonntag gibt es mittags wieder ein öffentliches Üben im Park und am Nachmittag freies Tuishou, wobei für »Nicht-PusherInnen« wie immer Alternativen angeboten werden, dieses Mal zwei Qigong-Workshops. Auch das Programm für den Samstagabend bleibt unverändert: Vorführungen der ReferentInnen, ein gemeinsames Essen und anschließend Party.
Die Teilnahmegebühr ist konstant geblieben: 250 Schweizer Franken inklusive zwei Mittagessen und der Dinner-Party am Samstagabend. Für Frühbucher bis 30. September 2017 gibt es 50 Franken Rabatt. Es stehen 60 kostenfreie Schlafplätze zur Verfügung. Von dem Erlös der letzten Veranstaltung wird dieses Jahr die Schule von Maria Nedelcheva gesponsert, die mit neun TeilnehmerInnen aus Bulgarien anreist.

Info: Ecole de Tai-Chi Chuan Cornelia Gruber-Bilgeri
Rue de Bellevue 22, CH-2300 La Chaux-de-Fonds
cornelia.gruber@bluewin.ch
www.taichichuan-cornelia.com