1. Osnabrücker Pushing Hands – Treffen
30. November bis 2. Dezember 2018 in Osnabrück (D)

Angeregt von dem Pushing Hands Treffen in Haßfurt, das mittlerweile schon seit sechs Jahren existiert, veranstaltet Hella Ebel jetzt vom 30. 11. bis zum 2. 12 2018 ein Pushing Hands Treffen in ihrer Schule in Osnabrück. Es folgt dem Konzept des Haßfurter Treffens, dass in der Tradtion von Huang Xiangxian / Wee Kee Jin steht und bei dem sie regelmäßig unterrichtet hat.

Vormittags stehen Workshops á zwei Stunden Tuishou auf dem Programm, bei dem festgelegte Partnerübungen, unter anderem die „Seven Pushes“ und der „Slow Push“ geübt werden. Diese werden geleitet von Hella Ebel, Thomas Kirchner und Roland von Loefen.

Nach einer Kaffeepause gibt es für 45 min. halbfreies Tuishou. Hierbei versucht ein Partner versucht, den anderen aus dem Gleichgewicht zu bringen, während dieser sich ausschließlich im Neutralisieren übt. 

Nach der Mittagspause gibt es das freie Tuishou, das ausschließlich im festen Stand geübt wird, abwechselnd im V-Stand, parallelen Stand und im Bogenstand. Alle zehn Minuten werden Partner*in und Stand gewechselt.

Die Teilnahmegebühr beträgt für einen Tag € 50, für zwei Tage € 95 und für alle drei Tage € 130. Mittags wird für € 5 eine Suppe angeboten. Ebenfalls € 5 kostet eine Übernachtung in der Tai Chi Schule.

Info: Tai Chi Schule Osnabrück
Hella Ebel
Fon +49 – 541 – 409 69 87
hella@taiji-schule-os.de
www.hella-ebel-taiji.de