26. Österreichische Qigong-Tage
25. – 27. Mai 2018 in St. Georgen am Längsee (A)

Die Österreichischen Qigong-Tage finden dieses Jahr mal wieder in Kärnten im Stift St. Georgen am Längsee statt, wo sie zuletzt 2013 waren. Die Veranstaltungsorte der Qigong-Tage wechseln ja, sie müssen allerdings Platz bieten für mehrere parallel laufende Workshops. Daher bieten sich in Österreich Schlösser und (ehemalige) Stifte an, die zu Seminarzentren umgebaut wurden.
Bei den diesjährigen Qigong-Tagen, die unter dem Motto »Du bei Dir und Kärnten ganz nah« stehen, finden neun Workshops gleichzeitig statt. Die TeilnehmerInnen entscheiden sich für einen Workshop, den sie die ganze Zeit durchgehend besuchen.
Die ReferentInnen sind heuer: Marisa Bach, Jürgen Martin Filzmoser, Norbert Herwegh, Josef Hofreiter, Elisabeth Holman, Dr. Arnold Mettnitzer, Otmar Roschnitz, Erika Schöfl, Gernot Galib Stanfel, Eva Staudinger, Dr. Peter Wutte und Yogananda Paramahansa.
Den Eröffnungsvortrag am Freitagabend hält Dr. Arnold Mettnitzer zum Thema »Der Mensch, des Menschen beste Medizin«. Und wie bereits in den letzten Jahren gibt es wieder die Morgenübung um 4 Uhr und um 6.30 Uhr. Am Samstagabend geben Edgar Unterkirchner und das Gesangsquartett des Singkreises Seltenheim ein Konzert, bevor das Buffet zum gemeinsamen Abendessen eröffnet wird.

Info:
Österreichische Qigong Gesellschaft Arbeitskreis Kärnten
Renata Dielacher, Fon 0650/ 863 88 60
ak_kaernten@qigonggesellschaft.at
www.qigonggesellschaft.at


 

6. Internationales Push Hands Meeting
31. Mai – 3. Juni 2018 in Haßfurt/M. (D)

Das Tuishou-Treffen in Haßfurt am Main bietet die Möglichkeit, Tuishou in der Tradition von Wee Kee Jin und seinem Lehrer Huang Xingxian kennenzulernen und zu üben. Es stehen ausschließlich Übungen aus diesem System auf dem Programm. Es ist somit ein »spezialisiertes« Treffen, spricht aber Übende aller Taiji-Stile an, auch AnfängerInnen. Dass dieses Konzept erfolgreich ist, haben die Tre en der letzten fünf Jahre gezeigt.
Von daher hat auch das diesjährige Tre en die gleiche Programmstruktur wie die Treffen der letzten Jahre. Morgens von 8:30 bis 9:30 Uhr ist Zeit für die eigene Praxis. Dann folgt ein 90-minütiger Workshop mit festgelegten Partnerübungen, insbesondere den »Seven Pushes« und dem »Slow Push«, zwei der wichtigsten Übungen in diesem System.
Nach einer halbstündigen Pause wird 45 Minuten lang das halbfreie Push Hands geübt. Hierbei versucht ein Partner, den anderen aus dem Gleichgewicht zu bringen, während dieser sich ausschließlich im Neutralisieren übt. Diese Vormittags-Workshops werden geleitet von Hella Ebel, Thomas Kirchner, Roland von Loefen, Epi van de Pol und Dr. Herbert Winter. Nach der Mittagspause steht das freie Tuishou auf dem Programm, das wie das halbfreie Tuishou in drei Ständen geübt wird: dem V- Stand, dem schulterbreiten Parallelstand und im Bogenschritt. Alle zehn Minuten werden Stand und PartnerInnen gewechselt.
Die Teilnahmegebühr beträgt zwischen 50 Euro für einen Tag und 160 Euro für alle vier Tage.

Info:
Roland von Loefen
Fon +49/ 9529/ 303, mobil +49/ 170/ 317 32 04
von.loefen@t-online.de
www.taijiquan-relax-sink.jimdo.com


 

18. Drachen & Tiger Treffen
22. – 24. Juni 2018 in Dötlingen (D)

Das Open-Air-Tuishou-Treffen findet dieses Jahr wie so oft am letzten Juniwochenende statt, wie immer auf dem Campingplatz Aschenbeck. Dort gibt es für das Treffen eine eigene Wiese und ein großes Zelt sorgt für trockene Übungsmöglichkeiten, falls sich Open Air mal als Nachteil herausstellen sollte.
Das Programm bleibt in der gewohnten Aufteilung: vormittags zwei zweistündige Workshopblöcke zum Tuishou, nachmittags zwei Stunden freies Tuishou. Am Samstagnachmittag gibt es zudem Vorführungen. Unterrichten werden dieses Jahr Petra Augustin, Jan Leminsky, Gianfranco Pace, Margherita Padalino, Anny Ploegmakers und Thomas Richter.
Der Teilnahmepreis beträgt wie letztes Jahr 90 Euro. Hinzu kommen noch die Gebühren für den Campingplatz (€1,50 für Tagesgäste, € 4,50 für Camper) und ggf. für die Teilnahme am Mittagessen (€ 9,-)

Info:
Brigitte Krafft
Fon +49/ 4204/ 79 31
taichi-bremen@gmx.de
www.taichichuan-bremen.de


Jubiläums-Workshop der Sebastian-Kneipp-Akademie
6. – 8. Juli 2018 in Bad Wörishofen (D)

Seit 30 Jahren wird an der Sebastian Kneipp Akademie (SKA) Taijiquan und Qigong unterrichtet und es werden auch KursleiterInnen in diesen Künsten ausgebildet. Aus diesem Anlass gibt es vom 6. bis 8. Juli 2018 das Jubiläumsseminar »Ost trifft West«. Dieses Seminar richtet sich nicht nur an AbsolventInnen der SKA, sondern an alle Übenden mit einiger Vorerfahrung.
Das Programm enthält im Kern acht Workshops, die je zweimal gegeben werden. Die TeilnehmerInnen werden in zwei Gruppen eingeteilt, so dass jeder Gruppe alle acht Workshops angeboten werden. Die ReferentInnen sind: Christian Auerbach, Laura Bernhard, Dr. Ansgar Gerstner, Axel Klugmann, Ingrid Schmid-Bergmann (sie leitete 1988 das erste Taiji-Seminar an der SKA) und Alexander Wüst. Die Workshops finden am Freitagnachmittag, am Samstag und am Sonntagvormittag statt.
Am Freitagabend gibt es nach einem Buffet einen Vortrag von Dr. Ansgar Gerstner zur Geschichte des Qigong und für den Samstagabend sind ein Konzert mit Klangschalen und Gongs und anschließend ein freier Abend mit »TaiChi-Tanz« vorgesehen. Das Jubiläumsseminar schließt am Sonntagmittag mit einem Vortrag von Prof. Dr. Peter Kuhn: »Qi – Versuch der wissenschaftlichen Annäherung an ein Paradoxon Asiens« (mit Diskussion) und einer Abschlussmeditation.

Info:
Sebastian Kneipp Akademie
Adolf-Scholz-Allee 6, D-86825 Bad Wörishofen
Fon 08247/ 3002-133
ska@kneippbund.de
www.kneippakademie.de


 

23. Tai Chi Caledonia
6. – 13. Juli 2018 in Stirling (UK)

Das diesjährige Tai Chi Caledonia findet dieses Jahr Anfang Juli statt. Das Programm von Tai Chi Caledonia bleibt in der bewährten Struktur: Am Wochenende gibt es Kurzworkshops von 45 Minuten, unter der Woche können die TeilnehmerInnen sich für zwei Workshops entscheiden, die von Montag bis Donnerstag jeweils zweieinhalb Stunden lang laufen. Und wie immer in den letzten Jahren gibt es zur Abrundung des Programms Diskussionsrunden, Qigong am Morgen und freies Tuishou.
Die ReferentInnen der Wochen-Workshops sind dieses Jahr: Roberto Benetti, Yonghui Deistler-Yi, Sam Masich, Yanira Masich, Angela Menzel, Gillian Reid und Luigi Zanini. Am Wochenende unterrichten zusätzlich: Javier Arnanz, Enrico Colmi, Cunyi Deistler, Tina Faulkner-Elders, Barrie Jehu, Bob Lowey, Ben Morris und Birinder Tember.
Die Teilnahmegebühren betragen wie in den letzten Jahren: 535 £ für die gesamte Veranstaltung, 335 £ für die Woche und 245 £ für das Wochenende. Tagesbesucher bezahlen 70 £. Die Preise beinhalten die Übernachtung in Chalets und Verpflegung.
Tai Chi Caledonia bietet zum zweiten Mal ein »Stipendium« an, das Ronnie Robinson Bursary. Dieses Stipendium erinnert an den Mitgründer und langjährigen Leiter und ermöglicht jedes Jahr einer Person die kostenfreie Teilnahme am Event. Das Europäische Baguazhang-Forum, das in den letzten beiden Jahren Teil von Tai Chi Caledonia war, findet dieses Jahr nicht statt. Ob es eine Fortsetzung geben wird, ist noch nicht entschieden.

Info:
Tai Chi Caledonia
Fax +44/ 141/ 810 37 41
enquiries@taichicaledonia.com
www.taichicaledonia.com


 

3. Austauschtreffen der Deutschen Qigong Gesellschaft
13. – 15. Juli 2018 in Ellwangen (D)

Die Deutsche Qigong Gesellschaft (DQGG) veranstaltet vom 13. bis 15. Juli 2018 ihr drittes Qigong-Austauschtreffen, wie in den Jahren zuvor in Ellwangen. Am Freitagabend hält Dieter Bund einen Vortrag zum Thema »Wie Qigong positiv das Gehirn formt«. Am Samstag und Sonntag stehen dann Workshops von Norbert Herwegh, Dieter Hölle und Claudia Schramml auf dem Programm, die drei bzw. dreieinhalb Stunden lang sind. Qigong am Morgen und eine Grillparty am Samstag- abend runden das Programm ab. Das Austauschtreffen richtet sich nicht nur an die Mitglieder der DQGG, sondern steht allen Interessierten o en. Die Teilnahmegebühr beträgt 98 €, die Übernachtung im Tagungshaus Schöneberg 165 € (EZ) bzw. 145 € (DZ).

Info:
Qigong Studio Fotini Papadopulu

fotini-qigong@email.de
www.qigong-gesellschaft.de


 

Taijiquan und Qigong Sommerakademie
17. bis 30. Juli 2017 in Alterode (D)

Bereits zum 24. Mal veranstaltet Sonja Blank ihre traditionelle Sommerakademie für Taijiquan und Qigong. Es ist die älteste regelmäßige Veranstaltung in Deutschland, in der neben vielen Taiji- und Qigong-Arten auch andere Künste Platz finden. Für dieses Jahr haben als LehrerInnen zugesagt: Anne Katrin Albrecht, Sonja Blank, Michael Bouda, Armin Fischwenger, Falk Heinisch, Thomas Kirchner, Martin Neumann, Franziska Rüscher, Birte Timmsen, Epi van de Pol und Marianne Wegener.
Die Workshops laufen über mehrere Tage und haben eine Dauer von sechs bis 14 Stunden. An freien Angeboten gibt es morgens eine »gemeinsame Erwärmung«; abends steht freies Tuishou auf dem Programm, bis auf die Donnerstagabende, an denen der »Kessel Buntes« stattfindet, in dem jedeR irgendetwas vorführen kann. Und an den Samstagabenden gibt es eine Gala, auf der das unter der Woche Gelernte präsentiert wird. Eine Woche mit freier Auswahl an Kursen kostet 340 Euro, beide Wochen 565 Euro. Mitglieder der Bundesvereinigung für Taijiquan & Qigong bekommen 25 Euro Ermäßigung. Die Preise für Übernachtung und Verpflegung in der Heimvolkshochschule bewegen sich zwischen 23 und 63 Euro pro Tag.

Info: Leqita,
Sonja Blank
Fon +49/ 6447/ 88 58 32
tao@blue-earth.de
www.leqita.de


 

North Sea Tai Chi Festival
17. – 19. August 2018 in Zeewolde (NL)

Das niederländische »North Sea Tai Chi Fes- tival« findet dieses Jahr wie immer Mitte August statt und wie in den letzten Jahren auf dem Campingplatz De Banken in Zeewolde (NL). Es sind je zwei Workshop-Blöcke á 90 Minuten am Vormittag und einer am Nachmittag vorgesehen, wobei auch »untypische« Themen wie Trommeln und Tanzen eingebunden werden. Der zweite Nachmittagsblock ist dem freien Tuishou vorbehalten. Am Sonntagnachmittag sind zudem Vorführungen geplant. Es gibt außerdem die Möglichkeit, seine Fertigkeiten mit dem Schwert zu testen.
Die ReferentInnen sind Judith van Drooge, Maike Duarte, Frederik Hendriks, Daan Hengst, Henk Janssen, Job Koesoemobroto, Hans Lauxen, Michiel Menting, Nippi Noya, Joke Portugies sowie Erich und Rob Völke.
Die Teilnahmegebühren (inkl. Mittagessen und Übernachtung auf dem Festival-Campingplatz) betragen wie im letzten Jahr 79 € Euro für einen Tag, 149 € für zwei und 179 € Euro für alle drei Tage. Frühbucher bis zum 26. Juli erhalten ein Festival-T-Shirt.

Info:
North Sea Tai Chi Festival

post@northseataichi.nl
www.northseataichi.nl


 

6. Wu Wei Cup
1./2. September 2018 in Hamburg (D)

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet die Wu Wei Schule für Tai Chi & Qi Gong den Wu Wei Cup, ein Turnier für Taiji-Formen und Tuishou, das alle zwei Jahre stattfindet. Wie bereits beim fünften Wu Wei Cup stehen am Samstag die Formen und am Sonntag das Tuishou auf dem Programm.
Bei den Formen wird unterschieden in Erfahrungsklassen: bis zwei Jahre, bis fünf Jahre, bis 15 Jahre und über 15 Jahre, sowie in Stile und in Hand- und Waffenformen. Handformen haben ein Zeitlimit von mindestens vier und maximal fünf Minuten, Wffenformen maximal fünf Minuten.
Beim Tuishou gibt es Wettbewerbe im Dingbu (fester Stand), Houbu (mit Schritten) und dem beim letzten Wu Wei Cup neu eingeführten Podestkampf. Beim Podestkampf und beim Houbu werden die Gruppen nicht wie beim Dingbu nach Gewicht unterteilt, sondern nach Körpergröße. Das Regelwerk ist auf der Website einsehbar.
Die Teilnahmegebühren betragen 40 Euro (Mitglieder der Bundesvereinigung Taijiquan und Qigong und Jugendliche 35 Euro) für den ersten Wettbewerb, für jeden weiteren gibt es 50 Prozent Ermäßigung. Alle TeilnehmerInnen können sich für maximal fünf Wettbewerbe pro Tag anmelden. Anmeldeschluss ist der 15. August 2018. Für die Tuishou-Wettbewerbe ist ein ärztliches Attest notwendig.

Info:
Wu Wei Schule für Tai Chi & Qi Gong

Fon +49/ 40/ 85 50 01 58
hamburg@wuweiweb.de
www.wuweiweb.de/turnier/wu-wei-cup


 

3. Yangsheng-Meeting
7. – 9. September 2018 in Hannover (D)

Vom 7. bis 9. September 2018 veranstaltet Nils Klug zum dritten Mal das Yangsheng Meeting, das 2016 unter dem Namen »Taiji-Forum« zum ersten Mal stattfand. Das Yangsheng-Meeting ist als Austauschtreffen für alle chinesischen Künste der Lebenspflege konzipiert. Es soll den TeilnehmerInnen die Möglichkeit bieten, neue Aspekte dieser Künste zu entdecken und sich in diesem Bereich fortzubilden.
Das Motto des diesjährigen Treffens lautet »Liu Shui – Fließendes Wasser«, zu dem Workshops und Vorträge aus den Künsten Baguazhang, Gongfu Cha, Kalligraphie, Qigong, Taijiquan, TCM, Tuina und der Philosophie des Yijing angeboten werden. Die ReferentInnen sind: Ernst-Michael Beck, Hugo Cardenas, Tina Faulkner Elders, Hwang Yi-Chun, Dr. Henrik Jäger, Wang Ning, Gunawan Wibisono, Yang Yunzhong, Faye Yip und Luigi Zanini.
Zum Rahmenprogramm gehören eine Ausstellung mit Bildern von Wang Ning, eine Gala der chinesischen Künste am Samstagabend, Qigong am Morgen, abendliches freies Tuishou und ein Marktplatz mit Infoständen und einem Büchertisch.
Der Teilnahmepreis für die gesamte Veranstaltung (inklusive Gala) beträgt 270 €, Tagestickets (exklusive Gala) kosten 110 €. Gruppen ab sieben TeilnehmerInnen erhalten 10 Prozent Rabatt. Der Besuch der Gala kostet 20 €.

Info:
Yangsheng Meeting

Nils Klug
Zur Bettfedernfabrik 1, D-30451 Hannover
Fon 0511/ 45 35 75, Mobil 0160/ 97 37 98 76
nils.klug@taiji-forum.de
www.yangsheng-meeting.de


 

7. International Push Hands Meeting Prague
14. – 16. September 2018 in Prag (CZ)

Das International Push Hands Meeting Prague findet dieses Jahr bereits zum siebten Mal statt und hat sich fest im Kalender der europäischen Taiji-Treffen etabliert. Der bewährte Ort bleibt: der südliche Teil der Moldau-Insel Střelecký ostrov, mitten in der Stadt mit der historischen Kulisse drumherum.
Wie bei anderen Tuishou-Treffen auch gibt es vormittags einen dreistündigen Workshop-Block mit Themen rund um Tuishou. Als ReferentInnen für dieses Jahr haben bisher zugesagt: Nikolaus Deistler und Yonghui Deistler-Yi.
Am Nachmittag steht dann das freie Üben auf dem Programm, ebenfalls drei Stunden, bei dem alle zehn Minuten der Partner/die Partnerin gewechselt wird.
Die Teilnahmegebühren betragen 800 CZK bzw. 30 € für einen halben Tag bis zu 3500 CZK bzw. 130 € für die gesamte Veranstaltung, inklusive der Gala am Samstagabend. Bis zum 15. August gibt es einen Frühbucherrabatt.

Info:
Centre of Taoist Arts Golden Hill
Ivo Marvan
ivo@marvan.cz
www.push-hands.cz