3. Qigong-Kongress
21./22. April 2018 in Hamburg (D)

Nachdem auch der zweite Kongress 2016 erfolgreich durchgeführt wurde, veranstaltet der Verband für Turnen und Freizeit (VTF) nun seinen dritten Qigong-Kongress am 21./22. April 2018, wiederum in Hamburg. Auf Wunsch vieler TeilnehmerInnen hat der VTF für seinen dritten Kongress neue Räumlichkeiten gefunden. Die Sportanlage des Eimsbütteler Turnverbands bietet ausreichend große und gut beheizbare Räume, so dass kein Workshop mehr in einer riesigen Sporthalle durchgeführt werden muss. Zudem hat das Bistro mehr Platz und ein größeres Angebot.
Die zeitliche Struktur hingegen bleibt erhalten: Neben den 90-minütigen Workshops und 60-minütigen Vorträgen wird es – wie bereits beim zweiten Kongress auch – wieder dreistündige Intensivworkshops geben.
Für den Kongress haben folgende ReferentInnen zugesagt: Ruth Arens, Katrin Arnold, Christian Auerbach, Ulla Blum, Katrin Blumenberg, Peter den Dekker, Franziska Gisin, Dr. Gisela Hildenbrandt, Petra Hinterthür, Jiang Xuelin, Udo Lorenzen, Divyam de Martin-Sommerfeld, Wilhelm Mertens, Dr. Anna Mietzner, Gerhard Milbrat, Wang Ning, Franziska Rüscher, Isolde Schwarz, Paul Shoju Schwerdt, Dr. Zuzana Sebkova-Thaller und Joachim Stuhlmacher. Den Eröffnungsvortrag am Samstagvormittag wird Dietlind Zimmermann halten.
Das Vortrags- und Workshop-Angebot wird wieder begleitet von einem Marktplatz mit Info- und Büchertischen der kooperierenden Verbände und Vereine (Deutsche Qigong Gesellschaft, Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan, Kolibri Seminare, Das Netzwerk und Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng).
Deren Mitglieder erhalten einen Rabatt in Höhe von 20 Euro auf die Kongressgebühren, die 185 Euro betragen. Bis zum 31. Januar 2018 gibt es zudem einen Frühbucherrabatt von 20 Euro

Info: Verband für Turnen und Freizeit, Ruth Arens
Fon +49/ 40/ 41 908-246
qigong-kongress@vtf-hamburg.de
http://www.qigong-kongress-hamburg.de


 

1. Taijiquan & Qigong Festival
5./6. Mai 2018 in Geeste (Emsland)

Die »Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong e. V. – Das Netzwerk« (BVTQ) veranstaltet ihr erstes Taijiquan & Qigong Festival, das am ersten Mai-Wochenende 2018 ganz im Zeichen der inneren Heil-, Kampf- und Bewegungskünste Asiens steht. Es richtet sich sowohl an bereits Praktizierende als auch an Neulinge, insbesondere an Familien mit Kindern und Jugendlichen.
Ziele des Festivals sind die Stärkung des Bekanntheitsgrades der inneren Künste, die Arbeit der BVTQ erlebbar zu machen und durch einen intensiven Erfahrungsaustausch Impulse zu setzen für ein generationsübergreifendes Zusammenwirken. Als WorkshopleiterInnen haben zugesagt: Aron Diehl, Moritz Dornauf, Dorothea Jöllenbeck, Melanie Kura, Kim Susann Lühmann, Ralf Rousseau, Stephan Röll, Klemens J. P. Speer und Birte Timmsen. Neben den Workshops gibt es ein Rahmenprogramm aus den Bereichen Kalligraphie, Zirkuspädagogik, Arts by Nature, Marionettentheater und Musik.
Als gemeinschaftlicher Höhepunkt des Wochenendes ist der Galaabend am Samstag geplant. Ein Fingerfood-Buffet soll den Körper stärken und ein Vortrag von Klemens J. P. Speer den Geist nähren. Die Band »LuunA« spielt ein eigens für den Abend initiiertes Musikprogramm und anschließend gibt es einen Feuerlauf mit Franziska Rüscher.
Die Teilnahmegebühren betragen 75 Euro für das gesamte Festival, 50 Euro für Samstag (inkl. Galaabend) und 40 Euro am Sonntag. Der Galaabend kann auch für 18 Euro separat besucht werden.
Die TeilnehmerInnen können im Jugendhaus oder auf dem angeschlossenen Zeltplatz übernachten, Verpflegung bietet das nahegelegene Restaurant Deichkrone.

Info:
 Bundesvereinigung für Taijiquan & Qigong e. V. – Das Netzwerk

Oberkleener Str. 23, 35510 Butzbach

Fon +49/ 6447/ 88 59 37
info@taijiquan-qigong.de
www.taijiquan-qigong.de