5 Elemente der Unendlichkeit

In der Mediathek von ARTE TV ist noch bis zum 18.12.2022 ein sehenswerter Dokumentarfilm über die Fünf Elemente zu sehen. Der Regisseur Jan Henrik Drews hat mit seinem Team während aller Jahreszeiten alle Klimazonen Chinas bereist und aus den 200 Drehtagen einen 95 min. bildgewaltigen Film gemacht, der die Verwurzelung der Fünf Elemente Lehre im täglichen Leben der Menschen zeigt.

Info:
https://www.arte.tv/de/videos/106844-000-A/5-elemente-der-unendlichkeit/


 

Ben Biao ist zurück

Nach gut zehn Jahren Pause hat der Verlag Lotus-Press die Zeitschrift »Ben Biao« wieder aufleben lassen. 2011 erschien die erste Ausgabe von »Wurzeln & Zweige«, so die deutsche Übersetzung, mit dem Untertitel »Gesundheit und Wellness aus Fernost«. Die »Zweige« stehen für die Symptome und mit »Wurzeln« ist der Zustand der Organe und von Shen gemeint. Doch nach fünf Ausgaben wurde Ben Biao damals wieder eingestellt.

Nun gibt es die Neuauflage mit einem geänderten Untertitel: »Geheimnisse der chinesischen Medizin«, wieder mit Joachim Stuhlmacher als Herausgeber und dem Konzept, einen umfassenden Einblick in die chinesische Medizin zu geben und diese für die Leser*innen erlebbar zu machen. So wird besonderer Wert darauf gelegt, die Möglichkeiten zur Selbstheilung und Prävention darzustellen. Das Themenspektrum umfasst alle Aspekte der klassischen chinesischen Medizin, wie Ernährung, Kräuter, Akupunktur, Akupressur, Massage und natürlich auch Qigong und Taijiquan. Aber auch Fengshui und Astrologie können Themen sein. Neben Einzelartikeln gibt es auch Serien, die sich über mehrere Ausgaben erstrecken. Zu einigen Artikeln gibt es ergänzende Videos, die über einen QR-Code erreichbar sind. Des Weiteren gibt es Rezensionen, einen Kurskalender, ein Branchenbuch, Kreuzworträtsel und eine Pinnwand mit Kurzinterviews von Qigong-Schüler*innen.

Ben Biao erscheint zweimal im Jahr und ist im Buchhandel und über die Website von Lotus-Press erhältlich. Eine Ausgabe kostet 12,50 Euro, ein Zwei-Jahres-Abo (vier Ausgaben) gibt es für 50 Euro.

Info:
Lotus-Press
Zerhusener Str. 31a D-49393 Lohne
Fon +49/ (0)4442/ 70 28 76
info@lotus-press.com
www.lotus-press.com


 

Spiekerooger Inspirationen
22./23. März 2023 auf Spiekeroog (D)

Die »Spiekerooger Inspirationen«, eine neue Veranstaltung der Qigong Fachgesellschaft (QFG), hatten einen schweren Start. Sie waren zuerst für 2021 geplant, mussten corona-bedingt auf 2022 verlegt werden und konnten dann nur in reduzierter Form als »Spiekerooger Inspirations-Häppchen« starten. Nun sollen sie im März 2023 in voller Gänze stattfinden. An zwei Tagen werden 45-minütige Vorträge und Workshops (60 oder 90 Minuten) angeboten, die »fernöstliche und nahwestliche Impulse für natürliche und humane Lebens- und Arbeitskulturen« – so der Untertitel – bieten. Den Eröffnungsvortrag »Der Tiger faucht« hält Dr. Gisela Hildenbrand zur symbolischen Bedeutung von Qigong-Übungen.

Als weitere Referent*innen sind eingeladen: Jürgen Driever, Margit Gätjens, Dr. Christian Hellmann, Dr. Jiang Minhua, Elisabeth Kazenwadel, Dr. Ingrid Reuther, Gudrun Schley und Dr. Yvonne Waxenberger.

Des Weiteren ist am Mittwochnachmittag ein zweistündiger »Themenpark« geplant, in dem die Referent*innen für Fragen, Diskussionen und Übungen zur Verfügung stehen, und am Mittwochabend gibt es ein Treffen zum Kennenlernen mit gemeinsamem Essen im Kaminzimmer eines Spiekerooger Hotels.

Die Teilnahmegebühr beträgt regulär 348 Euro (Frühbucher*innen bis zum 24. Dezember 2022: 298 Euro), einen ermäßigten Preis gibt es unter anderem für Mitglieder der QFG und anderer Gesellschaften und Abonnent*innen des TQJ: 318 bzw. 268 Euro (Frühbucher*innen). Die Abendveranstaltung am Mittwoch kostet 25 Euro.

Auch wieder vorgesehen ist ein »Vortages-Seminar« am 21. März: Burghard und Im Joon Büssing bieten ihr »Wald-Qigong« an. Dieses Seminar ist separat zu buchen und kostet 118 Euro (Frühbucherpreis: 98 Euro).

Info:
Qigong Fachgesellschaft
Sonnenkampstraße 19
D-26123 Oldenburg,
Fon 0152/ 27 03 62 46
kontakt@qigong-fachgesellschaft.de
www.spiekerooger-inspirationen.de


 

World Taichi and Qigong Day

Die Bundesvereinigung Taijiquan & Qigong (BVTQ), die Interessenvertretung der Qigong-, Taiji Quan- und Yi Quan-Lehrenden Österreichs (IQTÖ) und die Schweizer Gesellschaft für Qigong und Taijiquan (SGQT ) planten einen gemeinsamen viertägigen Event zum WTCQD mit möglichst vielen Angeboten zum Mitmachen, um Qigong und Taijiquan mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Dieser Idee schlossen sich die Deutsche Qigong Gesellschaft, der Deutsche Dachverband für Qigong und Taijiquan, die Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng, die Qigong Fachgesellschaft und die Societas Medicinae Sinensis an. Dank der Zusammenarbeit wurden insgesamt 117 Veranstaltungen angeboten, auch von Unterrichtenden, die keiner der beteiligten Organisationen angehörten.

Alle Angebote wurden auf der Website www.vielfalt-erleben.org angekündigt – dort kann man im Nachhinein auch Fotos von einigen Orten anschauen. Rund zwei Drittel der Veranstaltungen fanden »in Präsenz« statt, die übrigen online. Es wurden auch Spenden zugunsten von Ärzte ohne Grenzen gesammelt mit der Idee: »Helfende Hände zu unterstützen, Energie weiterzureichen«. Dabei kamen über 1500 Euro zusammen.

Die beteiligten Verbände/Vereine waren mit dem Ergebnis ihrer Zusammenarbeit sehr zufrieden. Sie überlegen, beim nächsten WTCQD am 29. April 2023 wieder eine gemeinsame Aktion zu machen.

Info:
www.vielfalt-erleben.org