Stefan Frey vom Tao Zentrum Frankfurt hat am 31. Januar 2018 eine Email erhalten, weil er einen Kurs mit dem Namen „Shaolin Wuwei Qigong“ anbietet. Thomas Rehehäuser hat in dieser Email Stefan Frey aufgefordert, den Begriff „Wuwei Qigong“ nicht länger zu verwenden, da dieser beim Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA) eingetragen ist und daher nur er als Inhaber dieser Wortmarke den Begriff „Wuwei Qigong“ verwenden dürfe. Bei Weiterverwendung dieses Begriffes drohte Thomas Rehehäuser rechtliche Schritte an.

Die Markeneintragung für den „Wuwei Qigong“ erfolgte am 19. April 2017 und sie ist noch geschützt bis 28. Februar 2027. Stefan Frey verwendet den Begriff „Shaolin Wuwei Qigong“ schon seit über 10 Jahren. Seit September 2011 gibt es bei YouTube ein Video vom ihm mit dieser Qigong-Art, die er von George Xu gelernt hat. Zudem gibt es noch einige andere Qigong-LehrerInnen, die Wuwei oder Wu Wei Qigong anbieten.

Beim DPMA sind einige Wortverbindungen mit „Qigong“, „Qi Gong“, „Tai Ji“ und „Tai Chi“ eingetragen. 1998 hat es einen Versuch gegeben, den Begriff „Qigong“ schützen zu lassen, der allerdings gescheitert ist.

Links:
Deutsches Paten- und Markenamt
Markeneintragung
Tao Zentrum Frankfurt
Shaolin Wuwei Qigong bei You Tube
Wuwei Qigong