Kategorie: Interessantes von neulich

Abmahnung droht für den Gebrauch von „Wuwei Qigong“

Stefan Frey vom Tao Zentrum Frankfurt hat am 31. Januar 2018 eine Email erhalten, da er einen Kurs mit dem Namen „Shaolin Wuwei Qigong“ anbietet. Thomas Rehehäuser hat in dieser Email Stefan Frey aufgefordert, den Begriff „Wuwei Qigong“ nicht länger zu verwenden, da dieser beim Deutschen Marken- und Patentamt eingetragen ist und daher nur er als Inhaber dieser Wortmarke den Begriff „Wuwei Qigong“ verwenden dürfe. 

Read More

Taiji-Figuren im Royal Botanics Gardens Kew

Im bekannten Londoner botanischen Garten Kew hat der Künstler Woody Fox Willow Skulpturen aus Weide aufgestellt, die Taiji-Positionen zeigen. Sie sollen die Verbindung von Mensch und Natur darstellen. Der Künstler hofft, dass viele Menschen dorthin kommen und ihre täglichen Taiji-Übungen praktizieren.

Read More

Qi erobert Smartphones

Die neuen iPhones 8 und X, die die Technologiefirma Apple Anfang September vorgestellt hat, können kabellos geladen werden, dank „Qi“. So wird die neue Technologie genannt, die Smartphones und andere Geräte (z. B. Uhren, Kopfhörer) aufladen kann. Man braucht die Geräte nur auf eine „Qi-Ladestation“ zu legen und schon werden sie aufgeladen, ohne das ein Kabel verwendet werden muss.

Read More

Taijiquan als Weltkulturerbe?

Laut einem Bericht von China Daily gibt es in China Ünberlegungen, Taijiquan als Weltkulturerbe bei der UNESCO anzumelden. Si Fuchun, Mitglied einer Kommission, die die chinesische Regierung berät, sieht Taijiquan als ein Symbol der chinesischen Kultur, das Kampfkunst, Philosophie, Medizin und Kunst miteinander verbindet. Und wenn es auf der Liste des immateriellen Weltkulturerbes stehen würde, könnte es besser geschützt und gefördert...

Read More